“KI ist eine unerschöpfliche Potenzialmaschine”

Posted on 03/02/2021 by Michael Wolan

KI-Experte Michael Wolan im Interview über die Chancen und Herausforderungen deutscher Unternehmen in Sachen Künstlicher Intelligenz im Kontext von Transformation und Innovation

Lesedauer: 6 Minuten

IIM: Herr Wolan, in Ihrem aktuellen Buch “Next Generation Digital Transformation” beschäftigen Sie sich vor allem mit der Künstlichen Intelligenz. Warum ist KI Ihrer Meinung nach die zentrale Schlüsseltechnologie, die nahezu jedes Unternehmen etwa angeht?

Michael Wolan: Künstliche Intelligenz ist die bedeutsamste Schlüsseltechnologie der Menschheitsgeschichte. Sie beschleunigt den technischen Fortschritt schneller als jede andere Technologie und veredelt dabei ganz nebenbei jede weitere Technologie, mit der sie verbunden wird. In diesem Kontext lässt sich KI sozusagen als “unbegrenzte Potenzialmaschine” begreifen. So steigert KI bspw. die Ertragskraft von Unternehmen, indem sie Effizienzreserven oder die gesteigerte Produktivität von integrierten, selbststeuernden und vernetzten Geschäftsprozessen aufspürt.

KI unterstützt Unternehmen dabei, ihre Kunden besser zu verstehen, näher an sie heranzurücken. Mit einem besseren Kundenverständnis können Unternehmen wiederum neue Angebote bereitstellen, die bislang unentdeckte Kundenbedürfnisse befriedigen. KI schafft zudem die Voraussetzung, neue Zielgruppensegmente zu adressieren, die Unternehmen bislang nicht auf dem Schirm hatten. Und sie verbessert die Kundenbeziehungen über ein besseres Verständnis von Service-Ansprüchen und Kundenerlebnissen an den unternehmensrelevanten Kundenkontaktpunkten. Damit werden Unternehmen zu echten Kundenverstehern und schaffen Raum für bessere Wettbewerbspositionen.

[. . .]

Jetzt das ganze Interview lesen: hier

Das Interview wurde veröffentlicht in:
Fachzeitschrift Ideen- und Innovationsmanagement
46. Jahrgang, Ausgabe 04/20, S. 159-161.

Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten
“Überall wo ich hinschaue, sehe ich KI-Chancen”

Michael Wolan im KI-Interview bei Springer Professional - während manche Firmen die erste Digitalisierungswelle noch nicht hinter sich haben, sieht Springer-Autor Michael Wolan die nächste Generation der digitalen Transformation anrollen. Weiterlesen